Seniorentreffen Velburg 65-plus

   

 

 

 

 

Seniorenbeauftragte für den gesamten Gemeindebereich Velburg ist Frau Eva-Maria Fruth.

Alle Gemeindemitglieder ab 65 Jahren des gesamten Velburger Gemeindebereichs sind herzlich dazu eingeladen, die Veranstaltungen zu besuchen! 

Termine von Februar bis Juni 2024:

 

25. Januar 2024, 14.00 Uhr, Gasthaus zur Post

Seniorentreffen mit Vorstellung neue Leitung und Programm 1. Halbjahr 2024 

 

08. Februar 2024, 14.00 Uhr, Pfarrheim Velburg

Fasching mit Einlagen und Sketchen
für alle ab 65+ der Gemeinde Velburg

 

14. März 2024, 14.00 Uhr, Pfarrheim Velburg

Humor im Alter - Lachen ist gesund
und Humor ist die beste Medizin um sich mit Älterwerden humorvoll auseinander zu setzen.
Referent: Georg Pilhofer

                                                                                                                              

11. April 2024, 14.00 Uhr, Pfarrheim Velburg

Mit dem Rad nach Santiago de Campostela
Bilder und Eindrücke einer besonderen Reise
Referent: Richard Setzer

 

16. Mai 2024, 14.00 Uhr, Pfarrheim Velburg

Hochzeit und ihre Jubiläen
Alte Hochzeitsbräuche und Jubiläen die auch heute noch aktuell sind.
Referentin: Monika Kienlein

 

13. Juni 2024, 14.00 Uhr, Pfarrheim Velburg

Wo man singt da lass dich nieder….
Gemeinsames singen bekannter Lieder

 

anschließend Sommerpause bis September 2024

 

Velburg- Senioren-Adventsfeier 2023

Zum Abschied noch einmal Stabhalterin – Dominika Ertel

 

Zwölf Jahre hat Dominika Ertel die Aufgabe der Seniorenbeauftragten im Bereich der Stadtgemeinde innegehabt und dabei vornehmlich Veranstaltungen für die Senioren im Bereich der Pfarreien Velburg, Klapfenberg und Oberweiling organisiert. 124 dieser meist monatlichen Treffen sind es letztendlich gewesen. Der Abschluss erfolgte nun mit der Senioren-Adventsfeier im Pfarrheim Velburg, die traditionell stets am Freitag des dritten Adventswochenendes vor der Eröffnung des Velburger Weihnachtsmarktes abgehalten wird.  Die offizielle Verabschiedung durch die Stadt und Pfarrgemeinde war dann erst nach den Feiertagen im Januar, wo dann auch die beiden Nachfolgerinnen – Eva-Maria Fruth und Maria Maget -  vorgestellt und offiziell bekanntgemacht wurden. „Zwölf Jahre Gemeinschaft mit den Senioren, eine schöne Zeit, die mir viel Freude bereitet hat“, gestand nun Dominika Ertel in ihren Dankes- und Abschiedsworten zum Abschluss des Adventsnachmittages - auch mit etwas Wehmut und Rührung in der Stimme. Dominika Ertel wollte „ihre Senioren“ selbst über den lange geplanten Wechsel informieren  und es nicht über die Zeitung oder das Mitteilungsblatt der Gemeinde oder des Pfarrbriefes erfahren lassen. „Dafür war unsere gemeinsame Zeit mit den vielen Treffen und Unternehmungen viel zu schön und auch zu persönlich“, bekannte Dominika Ertel, die natürlich auch alle Voraussetzungen für diese Tätigkeit mitgebracht hatte, als sie vor zwölf Jahren die Aufgabe als Nachfolgerin von Peter Winter übernahm. Aus ihrer jahrzehntelangen beruflichen Tätigkeit als Pfarrsekretärin in Velburg, Ingolstadt und Neumarkt, sowie auch Pfarrhausfrau bei Pfarrer Josef Albrecht hatte sie beste Kontakte und auch Kenntnisse zu amtlichen Stellen, sozialen Einrichtungen und auch Referenten, die sie für ihre Tätigkeit in der Seniorenbeauftragung dann auch vortrefflich nutzen konnte. Nun freute sich Dominika Ertel ganz besonders, dass auch die Nachfolge in dieser Tätigkeit geregelt werden konnte, „es ist wichtig und wertvoll, dass die Senioren eine offizielle Ansprechperson für ihre Belange haben und auch jemand da ist, der für sie etwas organisiert“, sagte sie im Gespräch. Bürgermeister Christian Schmid und Stadtpfarrer Martin Becker, beide waren bei der Senioren-Adventsfeier mit anwesend und auch aktiv in das Programm mit eingebunden, nutzten zu diesem Zeitpunkt auch nur persönlich die Gelegenheit, sich bei Dominika Ertel für deren vorbildliches, großes Engagement im Dienste der Senioren zu bedanken, zwischenzeitlich ist dies nun bei der Vorstellung der „Neuen“ auch offiziell von Stadt und Pfarrverband geschehen. Das erste Treffen der Senioren im neuen Jahr, dann schon mit den neuen Leiterinnen, fand am Donnerstag, 25. Januar 2024 im Gasthof Zur Post“ statt. Hier wurde dann auch bereits das Programm für das erste Halbjahr 2024 bekanntgemacht. Die Senioren können sich also weiterhin auf regelmäßige Termine und Treffen in ihrem Kreis mit abwechslungsreichen Angeboten freuen, wie die vorgestellten Veranstaltungstermine auszeigten. Die nächste Zusammenkunft der Senioren – direkt zur Teilnahme angesprochen sind alle Frauen und Männer ab dem 65. Lebensjahr - ist dann der lustige Faschingsnachmittag am Unsinnigen Donnerstag, 8. Februar 2024 um 14 Uhr im Pfarrheimsaal in der Kolpingstraße Velburg.