Willkommen im Herzen des oberpfälzischen Jura
Willkommen im Herzen des oberpfälzischen Jura

Vortrag von Rudi Leitl über die Hufeisennase

Datum:
18.04.2018
Beginn:
19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Neuhaussaal Velburg

Referendar:
Rudi Leitl (Dipl.Forstwirt, univ.)
Schwaigerstraße 9, 92224 Amberg

Fledermäuse führen im wahrsten Sinne des Wortes ein Schattendasein: sie leben am liebsten im Dunkeln.

Das hat seine Gründe. Zum einen gibt es sehr viele Insekten, die ebenfalls nur in der Dunkelheit aktiv sind. Und von denen ernähren sich unsere heimischen Fledermausarten. Zum anderen bietet die Dunkelheit Schutz vor Feinden.

Licht ins Leben der Fledermäuse bringen die Infrarotkameras im Fledermaushaus Hohenburg. Dieses Infrarot-Licht können aber weder die Fledermäuse noch wir Menschen sehen, aber die Kameras machen das beleuchtete für uns Sichtbar. Allerdings nur in Schwarzweiß.

Zu sehen gibt es im Fledermaushaus Hohenburg eine ganz besondere Fledermausart: die Große Hufeisennase. In Hohenburg, bzw. im Truppenübungsplatz Hohenfels hat sich die letzte Kolonie dieser Art in ganz Deutschland erhalten. Warum sie so besonders ist, und auch vieles Weitere über Fledermäuse, darüber wird Rudolf Leitl, Gebietsbetreuer beim Landschaftspflegeverband Amberg-Sulzbach, in seinem Vortrag berichten.

Der Eintritt ist frei.

Anhänge